Erschienen im April 2020 im Westfälischen Volksblatt Paderborn

Beim Badumbau auf der sicheren Seite

Schloß Neuhaus. Der Neustart in der Ausstellung der Badgalerie Blome ist nach der Coronapause gut gelungen. Mit neuem Elan und Zuversicht wollen nun viele in eine sichere und gut geplante Renovierungsphase starten: Das sind die Vorzeichen für die Frühlingssaison der Badgalerie Blome, die nach Corona ganz neuen Schwung gewinnt. Neue Trends, wertige Materialien sowie das gewohnte Konzept der Badgalerie aus Schloß Neuhaus helfen den Kunden dabei, immer auf der sicheren Seite zu sein. Der Umbau aus einer Hand zeigt die besten Möglichkeiten, mit nur wenig unterschiedlichen Kontakten auf der Baustelle zu einem neuen und behaglichen Bad zu kommen.

Die Wohntrends für die nächsten Monate zeigen: Vorausschauendes Bauen für das Alter, Smart Home und Green Living bestimmen die Entwicklungen. Drei Lösungsansätze, für die die Badgalerie Blome bestens gerüstet ist. Vorausschauend zu bauen, damit Bäder für das Alter gerüstet sind, ist selbstverständlich für das Team rund um Badgalerie Geschäftsführer Marcus Kaiser. Mit Erfahrung setzen sie die vielen cleveren Lösungen um, die Bäder lange Jahre nutzbar machen. Dass dabei vermehrt mit nachhaltigen Materialien gebaut wird und die Vernetzung Einzug hält ins Bad, ist selbstverständlich. Wer sich ein schönes Bad wünscht mit Wohlfühlatmosphäre und Perspektive, der ist in der Badgalerie richtig.

Ein Raum, der voller Gemütlichkeit einlädt und mit dem sich der Tag begrüßen lässt, das soll das Bad im Haus sein. Zugleich darf es an moderner Technik und vielen guten Lösungen für den Alltag nicht fehlen. Beides gut miteinander zu verbinden, das ist der große Erfahrungsschatz, den die Badgalerie in Schloß Neuhaus zu bieten hat. Nicht erst jetzt macht sich dabei ihr gutes Konzept bezahlt: Gemeinsam mit den Kunden individuell geplante Bäder, zum festen Termin umgesetzt und aus einer Hand gebaut, das minimiert nicht nur den Baustreß, sondern sorgt auch dafür, dass nicht zu viele fremde Personen ins Haus kommen. Dann ist so ein Bad nach kurzer Bauzeit zum fest vereinbarten Termin fertig. Das alles zum Festpreis angeboten, das macht das Angebot perfekt. So macht Umbauen Freude. Nach möglichst wenig Dreck und Lauferei werden die Kunden belohnt durch strahlende Farben und ein traumschönes Bad mit Kuschelatmosphäre. Warm im Winter, kühl im Sommer, innovativ vorbereitet auf alle Lebenssituationen, so präsentiert die Badgalerie neue Bäder.

Wer jetzt den Umbau plant, hat gut vorgesorgt. Denn beizeiten ans Bad gedacht, das erleichtert die Terminfindung zum Umbau im Sommer und Herbst. Ein Anruf in der Badgalerie oder ein Besuch in der wieder geöffneten modernen Ausstellung schaffen den ersten Kontakt. Dann ist der Weg zum neu geplanten Bad beispielsweise in „Classic Blue“ nicht weit. Die Trendfarbe von 2020 steht für die endlose Weite des Abendhimmels, ruft dazu auf, den Horizont zu erweitern, klare Gedanken zu fassen, neue Perspektiven einzunehmen, frei und unvoreingenommen zu kommunizieren, sagen die Farbberater. Empfehlungen die ganz gut zu einem neuen Badezimmer passen, in dem Menschen frei und unbelastet durchatmen können um in den Tag zu starten oder nach langen Stunden wieder zur Ruhe zu kommen.

Bilder: Wohlfühlen zur blauen Stunde, dazu lädt das neue Bad ein. Foto: Repa Bad