BADGALERIE - Ihr Spezialist für Badrenovierungen seit 1989

Eigene Wellness-Oase

Erschienen in der "Neuen Westfälischen" am 28.10.2009

Eigene Wellness-Oase

Dampfbad, Whirl- und Airpool sorgen für Entspannung

Eigene Wellness-Oase

Dampfbad, Whirl- und Airpool sorgen für Entspannung

Paderborn-Schloß Neuhaus. Immer mehr Menschen wünschen sich statt eines einfachen Bades eine Wellness-Oase im eigenen Heim.„Das soll ein Ort des Rückzugs sein, an dem sie sich nach einem harten Arbeitstag in aller Ruhe entspannen, die Seele baumeln lassen und noch etwas für ihre Gesundheit tun können können“, weiß Ulrich Blome, Geschäftsführer der Badgalerie in Schloß Neuhaus.
Bei geschickter Planung durch einen erfahrenen Badrenovierer ist das auch leicht einzurichten. Wer ausreichend Platz hat, kann sich beispielsweise mit einer Sauna und Relax-Liegen einen eigenen Wellness-Bereich im Bad anlegen. Eine platzsparende Alternative dazu ist das Dampfbad. „Auch hierin kann man wunderbar entspannen, während das Schwitzen den Organismus entgiftet. Es wird besonders für Menschen mit Atemwegs- oder Herz-Kreislauferkrankungen empfohlen. Aufgrund der niedrigeren Temperaturen belastet es den Organismus weniger als ein Saunagang und macht gleichzeitig die Atemwege frei“, erklärt Blome. Unsere Kunden mögen am Dampfbad ganz besonders, dass wir es auf der Grundfläche einer normalen Dusche bauen können. So haben Sie neben der Dusche noch den Zusatznutzen von Wellness und Wohlfühlen.“
Inzwischen gibt es eine Reihe schöner und raumsparender Kombinationen aus Komfortdusche und Dampfbad. Sie können überall eingebaut werden – egal ob in einer Nische, Ecke, oder an der flachen Wand. Ergonomisch geformte Klappsitze verwandeln die Duschkabine im Handumdrehen in einen Ruhepol – auch für zwei Personen. Neben prickelnden Kopf- und Seitenbrausen sind auch Extras wie Aroma-, Farblicht- und Klangtherapie möglich. Auch barrierefreie Dampfduschen ohne Stufe sind möglich. Blome empfiehlt grundsätzlich barrierefreie Varianten, weil sie einfach mehr Komfort bieten, leichter zu reinigen sind und man dann später nicht mehr umbauen muss. Angesagt sind derzeit luxuriöse Riesenbrausen, die das Gefühl eines warmen Sommerregens vermitteln.
Auch Whirl- und Airpool mit Massagefunktion werden immer beliebter. „Wer das erstmal ausprobieren möchte, kann beides vor dem Kauf bei uns in der Marienloher Straße 20 testen“, rät Blome. „Da wir die Pools selbst bauen, können wir die Düsen für Luft und Wasser dann auch genau an den Stellen anbringen, an denen der Kunde gerne massiert werden möchte.“ Auch hier können verschiedenfarbige Beleuchtungen die Stimmung mittels Farblicht-Therapie positiv beeinflussen. Blau wirkt dabei beruhigend und entspannend, gelb aufheiternd und aktivierend. Der Einsatz von Farblichttherapie soll auch bei Winterdepressionen helfen.
Für zusätzlichen Komfort sorgen eine Fußbodenheizung in der Dusche und Kombinationen aus Heizung und Handtuchhalter, so dass man sich nach Bad oder Dusche in eine vorgewärmtes Handtuch kuscheln kann. Beliebt ist auch die Ausstattung des Bades mit dimmbarer Beleuchtung und einer Hi-Fi-Anlage, die per Fernsteuerung auch aus der Wanne bedient werden kann und für entspannende Hintergrundmusik sorgt.

Text: Ellen Krause, Padertext, www.padertext.de

Fotos: repabad