BADGALERIE - Ihr Spezialist für Badrenovierungen seit 1989

Büffelkopf im Badezimmer

Erschienen im "Westfälischen Volksblatt" am 30. April 2015

Büffelkopf im Badezimmer

Die Badgalerie zeigt, wie man aktuelle Trends bei der Badrenovierung umsetzt

Paderborn-Schloß Neuhaus. Im Frühling haben viele Menschen Lust, ihr Heim zu verschönern. Wie man aktuelle Wohntrends zuhause im Bad umsetzen kann, erklärt Marcus Kaiser, Studioleiter der Badgalerie in Schoß Neuhaus.
Das Unternehmen ist seit über 25 Jahren auf Badrenovierung aus einer Hand spezialisiert. Dazu gehört auch eine große Ausstellungsfläche mit rund 20 Bädern, komplett mit Fußboden, Decke und Beleuchtung, die dem Kunden die Auswahl erleichtern sollen. Eines davon ist frisch renoviert und greift viele aktuelle Badtrends auf.

Zum Beispiel den zu mehr Wohnlichkeit. „Rein funktionale Nasszellen sind längst out, die Menschen verbringen laut Studien deutlich mehr Zeit im Bad als früher und möchten es dort gemütlich haben“, weiß Marcus Kaiser. Was wäre da besser geeignet als Holz? Die Möbel aus dem Naturmaterial lassen den Raum sofort warum und behaglich wirken. Wer genug Platz hat, kann wie hier im Muster-Bad eine Sauna und einen Wellness-Bereich einrichten.

Während der Wasch- und Duschbereich gefliest ist, gibt es hinten ein Podest mit Holz-Boden. Hier stehen bequeme Relax-Liegen, auf denen man zwischen Saunagängen entspannen, Musik hören, eine Maske oder Haarkur einwirken oder frisch lackierte Nägel trocknen lassen kann. „Wer einen Holzboden möchte, sollte sich aber in puncto Wasserfestigkeit von einem Bad-Fachmann beraten lassen.“

Wohnlich wirken auch die Wände, die teils verputzt und teils aus angesagten Naturstein-Fliesen mit Relief sind, die einen spannenden Kontrast zu der glatten, weißen Keramik der Badewanne darstellen. Trendige Accessoires wie das Büffelgeweih über dem Relax-Bereich peppen das Bad zusätzlich auf. Weitere Hingucker sind die freistehende, ovale Wanne und die LED-Leiste am Podest. Mit ihr kann man nicht nur Akzente setzen, sondern auch für ein heimeliges Licht sorgen. Zudem braucht man mit LEDs nachts keine Festbeleuchtung, wenn man mal raus muss und kommt so besser wieder in den Schlaf. Auch die Dusche ist trendgemäß barrierefrei und verfügt über eine Schwallbrause, mit der man nach der Sauna den Effekt des Eintauchens in einen kalten Pool simulieren kann.

Ein Dauerbrenner in der Badgalerie ist auch das Rundum-Sorglos-Paket, das die Badrenovierung komplett aus einer Hand, zum festen Preis und festen Termin beinhaltet – mit fünf Jahren Garantie auf alle Handwerksleistungen. Das ist bei den Kunden so beliebt, dass das Berater-Team gerade erst auf sechs Personen aufgestockt wurde. Wie alle Mitarbeiter der Badgalerie ist auch Roman Blizniak speziell darauf geschult, Kundenwünsche möglichst zu 100 Prozent umzusetzen und freut sich über Ihren Besuch.

Weitere Infos unter Tel. 05254/ 93 06 79 0 und www.badgalerie.de.

Neu im Team: Berater Roman Blizniak (links) präsentiert gemeinsam mit Studioleiter Marcus Kaiser das neue, trendige Wellness-Bad mit der freistehenden Wanne.

RB_MK_1070075

Text & Foto: Ellen Krause, Padertext