BADGALERIE - Ihr Spezialist für Badrenovierungen seit 1989

Badrenovierung mit Weitblick

Erschienen in der "Neuen Westfälischen" (NW vital) am 22.10.2008

Badrenovierung mit Weitblick

Diese Tipps zur vorausschauenden Planung ersparen kostspielige Umbauten

Badrenovierung mit Weitblick

Diese Tipps zur vorausschauenden Planung ersparen kostspielige Umbauten

Paderborn – Schloß Neuhaus. Wer sich ein neues Bad wünscht, denkt in der Regel an eine schöne, zeitgemäßere Optik und an etwas mehr Komfort. „Wichtig ist aber auch, sich zu überlegen, wie lange man es nutzen möchte, und dementsprechend vorausschauend zu planen“, erklärt Ulrich Blome, Geschäftsführer der Badgalerie in Schloß Neuhaus. „Denn so ein Bad soll meist 20 bis 30 Jahre halten, und in dieser Zeit verändern sich die Bedürfnisse der Benutzer oft.“ Hier einige Tipps:

Am besten plant man das Bad gemeinsam mit einem fachkundigen Berater, der aufgrund seiner Erfahrung weiß, wie sich die Ansprüche an ein Bad in den verschiedenen Lebensphasen wandeln können. Außerdem sollte er gut zuhören können und sich Zeit nehmen, auch für ungewöhnliche Wünsche oder Ideen der Kunden Lösungsmöglichkeiten zu finden.
Schon bei der Planung empfiehlt es sich, darauf zu achten, dass es möglichst wenig Barrieren im Bad gibt, damit man es auch im Alter noch bequem nutzen kann und möglichst wenig umrüsten muss.
„Vielen ist es schon passiert, dass sie für viel Geld renoviert haben und sich jetzt jedes Mal ärgern, wenn sie über einen hohen Rand in die Dusche steigen müssen“, weiß Blome aus Erfahrung. Deshalb rät er, sich gleich für ein barrierefreies Modell zu entscheiden, weil das bequemer und auch leichter zu reinigen sei. Gerade in kleinen Räumen lasse sich hierdurch auch mehr Platz gewinnen, wenn man ein Modell wähle, bei dem man die Türen nach hinten in den Duschbereich wegklappen könne.
„Wichtig ist, dass das Bad dabei noch schick aussieht und die lebenserleichternden Lösungen auf den ersten Blick nicht ins Auge fallen“, weiß Blome aus Gesprächen mit seinen Kunden. Deshalb bevorzugt er elegante Lösungen wie zum Beispiel einen gefliesten Absatz in der Dusche. Der dient als Ablagefläche für Shampoo, kann aber bei Bedarf auch als Sitz oder zum Aufstützen der Füße beim Waschen verwendet werden.
Praktisch für kleine Bäder, in denen nicht genug Raum für eine Dusche und eine Badewanne ist, ist die patentierte Duschbadewanne (DuBa) aus dem Hause Blome: eine bequem zu betretende Dusche mit flachem Einstieg, der mit einer Steckwand verschlossen werden kann. So wird die fast barrierefreie Dusche im Handumdrehen zur luxuriösen Badewanne umfunktioniert.
Langfristig bewährt haben sich auch erhöhte WCs und rutschfeste Oberflächen. Außerdem achten die Badgalerie-Mitarbeiter bei der Planung darauf, dass genug Platz für zusätzliche Sitzgelegenheiten, Griffe und Halterungen bleibt. So kann im Bedarfsfall schnell und preiswert nachgerüstet werde, ohne dass das ganze Bad erneuert werden muss. Praktisch sind auch mobile Griffe, die man ohne zu bohren kurzfristig anbringen und wieder abnehmen und sogar auf Reisen mitnehmen kann.
Zudem sollte das Bad pflegeleicht sein: Das bedeutet, dass es keine spitzen Winkel gibt und nur Materialien verwendet werden, die sich leicht reinigen lassen.
Um die Renovierung für Kunden aller Altersstufen so angenehm wie möglich zu machen, bietet die Badgalerie ein Rundum-Sorglos-Paket an: Dies umfasst alle Leistungen von der Planung über die Demontage des alten Bades bis hin zum frisch geputzten, neuen Bad. Zum festen Termin und auf Wunsch auch zum festen Preis. Fliesen, sanitäre Anlagen, Heizung, Elektroleitungen, Maurer- und Trockenbauarbeiten – das alles ist inbegriffen. Der Kunde braucht sich um nichts zu kümmern. Und bekommt am Ende ein gut geplantes Bad, an dem er lange Freude hat. Weitere Infos unter www.badgalerie.de

Praktisch: Ulrich Blome von der Badgalerie zeigt, wie man den mobilen Haltegriff im Handumdrehen platzieren kann.

Bad mit ebenerdiger Dusche: Sieht gut aus, ist leicht zu reinigen und in jedem Alter gut zu betreten.

Text: Ellen Krause, Padertext, www.padertext.de